Unser Laden

Seit April 2009 gibt es ihn: den ökumenischen Kirchenladen in Aschaffenburg.

Ein ökumenisches Projekt

HEILANDs Ökumenischer Kirchenladen ist ein ökumenisches Projekt, das gemeinsam von katholischer und evangelischer Kirche in Aschaffenburg getragen wird. Er versteht sich als ein niederschwelliges Angebot, die beiden Kirchen, ihre Veranstaltungen und Hilfs-und Beratungsangebote und den christlichen Glauben näher kennenzulernen.

Schöne Dinge anschauen und kaufen

Immer wieder werden wir gefragt: "Was kann man denn da kaufen?"
Tatsächlich gibt es im Kirchenladen ein ausgewähltes Sortiment an Literatur und Geschenkartikeln:
Christliche Bücher und Kalender, Postkarten und Kerzen, Kunstgegenstände oder Eintrittskarten zu den Konzerten in unseren Kirchen.

Raum, um innezuhalten, Gespräche führen, ein offenes Ohr finden oder einfach ein wenig zu verschnaufen.

Zuallererst versteht sich der Kirchenladen jedoch als Informations- und Beratungsstelle.
So sind zum Beispiel die willkommen, die neu sind in Aschaffenburg und nicht wissen, zu welcher Gemeinde oder Pfarrei sie gehören. Ebenso Menschen, die in persönlicher Not eine Anlaufstelle suchen. Wir haben ein offenes Ohr!

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (MA) sind ehrenamtlich tätig!

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht - Sie sind willkommen!

Wenn Sie Interesse haben, im Laden mitzuarbeiten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ansprechpartnerinnen:

Eva Meder-Thünemann, Gemeindereferentin (röm.-kath.)
Tel:     (06021) 392 – 146
Email: eva.meder-thuenemann@bistum-wuerzburg.de

Ulrike Gitter, Pfarrerin (evang.)
Tel. 0151 518 783 74
Email: Ulrike.Gitter@elkb.de

Was wir bieten:

Ausführliche Einarbeitung und Ausbildung für den Umgang mit den Kunden und Besuchern. Mitarbeit in einem freundlichen Team - jeweils zwei Ehrenamtliche arbeiten in Schichten von je drei Stunden. Begleitung durch das Team der Hauptamtlichen. Regelmäßige Zusammenkunft aller Mitarbeitenden. Fortbildungen für das Team.